Details

Was ist der Goldegg Book Slam? 

Beim Goldegg Book Slam handelt es sich um eine innovative Kulturinitiative in Wien, organisiert vom Goldegg Training. Der Goldegg Book Slam ist ein neuartiges Format eines Literaturwettbewerbs, das darauf abzielt, neue literarische Stimmen zu Wort kommen lassen, junge Autoren und Autorinnen zu fördern und frische belletristische Projekte sichtbar zu machen – dabei wird das Ganze  in einem öffentlichen Rahmen stattfinden. Momentan gibt es verschiedene Veranstaltungsformate, die sich auf dieses Slam-Konzept beziehen:  ein Beispiel wären die zahlreichen Poetry-Slams, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Der Goldegg Book Slam zielt darauf ab, diese Veranstaltung auf den Buch-Bereich zu übertragen und somit das Augenmerk auf Literatur und auch Buchkultur zu lenken. Wir erhoffen uns, durch den  Book Slam eine spannende Veranstaltung zu konzipieren, die Raum für viele neue Ideen und Buchprojekte lässt, die bisher keine Chance hatten, im öffentlichen Raum wahrgenommen zu werden. Außerdem wollen wir mit dem Book Slam den Stellenwert von Literatur und Bücher in der Gesellschaft erfahrbar und zum Erlebnis für alle TeilnehmerInnen machen.

Die Finalisten und Finalistinnen des 2. Goldegg Book Slams

Daniel Stroux

Daniel Stroux wurde 1979 in Wien geboren, ging dort zur Schule und absolvierte das Studium der  Publizistik & Kommunikationswissenschaften. DanachReisen durch Asien, Australien, Afrika, USA, zwischen 2006 und 2013 im Bereich Text und Konzeption bei diversen Werbeagenturen beschäftigt.
2006 – 2013: Text & Konzeption bei diversen WerbeagenturenParallel als freier Schreiber tätig, u.a. für Tageszeitungen, Terra Mater etc. Seit November 2013 bis heute: Brand Manager bei FindMyHome.at.Zu seinen Interessen zählen: Schreiben / Lesen, Heavy Metal, Filme, Sport, Geschichte, Hundetraining

Johannes Wierz

Johannes Wierz, in Bonn geboren. Kindheit und Jugend verbrachte er teilweise in Unterkärnten.
Nach seiner Ausbildung zum Medienpädagogen gründete er Mitte der achtziger Jahre in Köln ein Off-Theater. Anfang der Neunziger war er mit seinem Theaterstück Café Landtmann Gast bei den Wiener Festwochen. Mehrere Jahre lebte er im Wechsel Wien-Bonn. In dieser Zeit entsteht sein erster Roman Weissberg, der im Charinthia Verlag Klagenfurt veröffentlicht wurde.
Seitdem mehr als dreißig Veröffentlichungen und Aufführungen seiner Theaterstücke. Johannes Wierz schreibt neben Romanen und Theaterstücken auch Drehbücher, seine neuste Arbeit wird 2018 verfilmt. Jakob ist bisher sein letzter Roman. Mehr Info unter: www.johanneswierz.de
 
 

Katrin Laskowski

Die Autorin über sich selbst: Ich bin Jahrgang 1963, am Silvesterabend geboren, habe zwei erwachsene Kinder und bin schon mein ganzes erwachsenes Leben lang Lehrerin. Das hört sich langweilig an (als Kind wollte ich Astronautin werden), ist es aber nicht. Ich wurde in Mecklenburg-Vorpommern geboren und lebe dort immer noch. Das hört sich ebenfalls langweilig an, aber MeckPomm ist sehr schön. Die Ostsee und
ihre Inseln sind ganz in der Nähe, außerdem Wälder und Seen. Und ansonsten versuche ich, seit ich richtig schreiben kann, aufzuschreiben, was mir so einfällt. An Fantasie mangelt es mir, glaube ich, nicht. Aber nur wenige Menschen wissen davon.

Bernadette Zederbauer

Bernadette Zederbauer ist 1980 in Wien geboren, wo sie auch lebt und arbeitet. Seit Abschluss ihres Studiums der Kommunikationswirtschaft, arbeitet sie in einer Mediaagentur, wo sie auch Newsletter und Marketingtexte schreibt. Mit ihrem Roman Es war doch Liebe, einer  aus dem Leben gegriffen Geschichte, will die Autorin Menschen bewegen, sie berühren und Gedanken in ihnen anstoßen. Ihre Leidenschaft ist es, über das Leben in ungeschönter, aufrichtiger, nicht kitschiger Art zu schreiben und Menschen mit Alltagsgeschichten zu berühren. Die Autorin erwartet sich mit diesem Roman ein breites Publikum anzusprechen und ist bereit aktiv einen Beitrag zur Vermarktung des Buches zu leisten, etwa in Form von Lesungen, Marketingaktivitä-ten auf Social Media-Netzwerken, Besuchen von relevanten Veranstaltungen, sowie mit dem Bemühen um Rezensionen. Noch am Anfang ihrer literarischen Laufbahn schreibt Bernadette Zederbauer neuerdings Kurzgeschichten. Die erste, die sie bei einem Wettbewerb eingereicht hat, zum Thema „Coming of Age / Teenage Angst“ wird auf www.zugetextet.com veröffentlicht. Die weiteren Wettbewerbe befinden sich noch im Auswahlverfahren.

Dominik Leitner

Dominik Leitner – Im Mai 1988 geboren, in Pinsdorf / Oberösterreich und nach sieben Jahren in St. Pölten nun seit zwei Jahren wohnhaft in Wien. Bachelorstudium Medienmanagement an der FH St. Pölten und Masterstudium Journalismus und Neue Medien an der FH Wien. Seit 2008 bei verschiedenen Online- und Printprodukten journalistisch aktiv, seit 2005 Autor auf dem eigenen literarischen Blog neonwilderness.net.

Philipp Brotz

Philipp Brotz, geboren 1982 in Calw. Studium der Germanistik und Romanistik in Berlin. Seit 2010 Gymnasiallehrer in Baden-Württemberg. Lebt in Freiburg. Dort berufsbegleitend Studium der Politik- und Wirtschaftswissenschaft. Seit 2009 Veröffentlichungen von Gedichten und Kurzgeschichten in Anthologien. 2016 für die Kurzgeschichte „Hamburg“ mit dem Schwäbischen Literaturpreis ausgezeichnet.